Vorfeldreinigung

Das von uns entwickelte Wasserhochdruck-Spezialfahrzeug zur Vorfeldreinigung ist ausgestattet mit einer 450 kW-Pumpe mit einem Durchlauf von 90 l/Min. und einem regulierbaren Druck zwischen 1.000 und 2.800 bar sowie einem hydrostatischen Fahrantrieb. Je nach Verschmutzungsgrad haben wir einen Wasserverbrauch von ca. zwei bis vier Litern pro Quadratmeter.

Die Arbeitsbreite des Fahrzeuges beträgt 1,75 m und kann auf Kundenwunsch bis auf 9 m erweitert werden. Entsprechend mehr Fahrzeuge kommen dann zum Einsatz. Dies hat den Vorteil einer extrem hohen Quadratmeterleistung p/h (bis zu 12500 m²/h) und führt somit zu einer schnellen Auftragsabwicklung.

Die Vorfeldreinigung wird von uns ausschließlich mit Flachstrahldüsen durchgeführt. Dies garantiert eine absolut schonende Reinigung der Oberfläche ohne die Textur zu beschädigen. Farbmarkierungen können ohne Bedenken mitgereinigt werden und erhalten dadurch wieder ihre alte Farbstärke zurück.

Die Kosten für erforderliche Nachmarkierungen der durch Verschmutzung unkenntlich gewordenen Vorfeldpositionen können durch die regelmäßige Reinigung – zuverlässig und kompetent durchgeführt von BGS Strate Wasserhochdruck GmbH – erheblich gesenkt werden.